Open World News
  Bits of World Open Source Intell News of Particular Importance

„Naučil jsem se, že Američanům můžete naslouchat, ale nemůžete jim věřit. Když chtějí něco udělat, klidně pro to převrátí svět podle jiné osy.“  -- Michail Gorbačov
"Ich habe gelernt, dass man den Amerikanern zuhören kann, aber man kann ihnen keinen Glauben schenken. Wenn sie sich etwas in den Kopf setzten, drehen sie die die ganze Welt um ihre Achse herum."
-- Michail Gorbačov

Wie Politik und Medien die Bevölkerung in die Irre führen.
 

Die Daten aus Israel und England haben es längst gezeigt: Der Schutz der Corona-Impfung vor Infektion und Übertragung schwindet bereits nach wenigen Wochen, und selbst der Schutz vor schwerer Erkrankung hält nur wenige Monate. Impfzertifikate und Impfpflichten sind medizinisch und epidemiologisch deshalb nutzlos oder sogar kontraproduktiv.

Denn entgegen der offiziellen Darstellung sind die Geimpften unter den “3G” aufgrund des fehlenden Schutzes vor Infektion die riskanteste Gruppe. Es sind die Genesenen – immerhin bereits etwa ein Drittel der Schweizer Bevölkerung – die die kollektive und langfristige Immunität aufbauen und damit zum Ausklingen der Pandemie beitragen. Zu diesem Ergebnis kam zuletzt selbst der Chef-Epidemiologie Islands, das bei den Erwachsenen eine Impfquote von über 90% hat.

Die Schweiz begann mit den Massenimpfungen etwas später als Israel. Bei den Schweizer Senioren, die sich im Frühjahr impfen ließen, ist der Schutz vor Infektion und Übertragung inzwischen kaum mehr vorhanden, doch besteht aktuell noch ein gewisser Schutz vor schwerer Erkrankung und Hospitalisierung, der von einigen Skeptikern zu unrecht abgestritten wird.

Dieser Schutz ist indes nicht mehr so hoch, wie BAG und Medien suggerieren: In Genf sind bereits 20% der hospitalisierten Corona-Patienten Geimpfte. Bei einer Impfquote von knapp 80% unter Senioren ergibt sich daraus eine Schutzwirkung von höchstens noch 75% statt 95% – ein fünffach höheres Risiko. Bis im Herbst wird dieser Schutz zudem wie in Israel auf unter 50% sinken.

Die angebliche “Pandemie der Ungeimpften” ist deshalb ein PR-Märchen. Die Entwicklung in Israel und anderen “Impf-Pionieren” ist für die Schweizer Politik so unangenehm, dass der Schweizer Gesundheitsminister in einer Talksendung nicht darüber sprechen wollte (Min. 56ff). Man dürfe die Impfung “nicht infrage stellen”. Eine Bankrotterklärung. ...

Source in full lenth see SPR